Anwendungsfragen+49 37421 7224-0

Technischer Support+49 37421 7224-200

Kickoff von PlatonaM

Donnerstag, 28. März 2019 | Leipzig



Die Kickoff-Veranstaltung des Projektes PlatonaM fand am 28. März in den Räumen der InfAI Management GmbH in Leipzig statt. Erstmals kamen alle Projektpartner zusammen, um die Verzahnung der Teilprojekte kennen zu lernen und die Aktivitäten der kommenden 3 Jahre abzustimmen. Hierzu konnten auch Vertreter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und des Projektträgers (DLR) begrüßt werden.

Zielsetzung

Die Kerninnovation des Vorhabens ist die Nutzbarmachung digitaler Maschinendaten als eigenständiges Wirtschaftsgut mittels eines neuartigen Plattform-Ökosystems. In diesem Ökosystem werden bisherige 1:N- und 1:M-Beziehungen abgelöst durch plattformbasierte N:1:M-Beziehungen, d.h. Maschinendaten werden hersteller- und kundenübergreifend unter Beachtung der Schutzbedürftigkeit der Daten zusammengeführt. Anders als bisherige Ansätze macht sich die PlatonaM-Plattform die aus der Plattformökonomie bekannten direkten und indirekten Netzwerkeffekte zu Nutze. Solche Netzwerkeffekte sind bislang im Instandhaltungsmanagement nicht zum Tragen gekommen und sollen in PlatonaM erstmalig systematisch gestaltet werden. Die Offenheit des PlatonaM-Ökosystems ermöglicht neue digitale Geschäftsmodelle für Instandhaltungsdienstleister.

PlatonaM strebt die folgenden wissenschaftlich-technischen Ergebnisse an: (1) Verfahren für Datenanonymisierung und -zerlegung zur Gewährleistung der sicheren und rechtskonformen Verarbeitung von Maschinendaten unter Berücksichtigung des Dateneigentums. Bereitstellung als Plattform. (2) Verfahren für multimodales Machine-Learning zur Erschließung von Maschinendaten im Prozesskontext. Bereitstellung als Plattform-Services. (3) Verfahren für Predictive Maintenance zur Priorisierung und Planung von Instandhaltungsmaßnahmen. Bereitstellung als Plattform-Services.

Dreijähriges Projekt in der Förderrichtline Smarte Datenwirtschaft