Anwendungsfragen+49 37421 7224-0

Technischer Support+49 37421 7224-200

Überblick MVZ-Kompass

Ertragsorientiertes Controlling für medizinische Versorgungszentren

Die insgesamt abnehmenden verfügbaren finanziellen Mittel im Gesundheitswesen bei gleichzeitig steigenden Kosten erfordern für jede größere Praxisstruktur ein strenges betriebswirtschaftliches und medizinisches Controlling, das auf sich ständig ändernden Rahmenbedingungen zeitnah reagieren muss.

So erfolgte mit der Änderung der Honorarsystematik ein komplexer Paradigmenwechsel, in dem freie Leistungen deutlich in den Hintergrund treten. Honorarvolumen, Kooperationsgrad und Jungarztregelungen sind abrechnungstechnisch zu berücksichtigen. Das System wird noch komplizierter und stark rationalisiert, da die Landesverbände der KV vollständig in eigener Regie bestimmen, wie die Abrechnung und die Budgetaufteilung nach Fachrichtungen quartalsweise in der Praxis zu erfolgen haben. Das führt zu einer bisher nicht gekannten Intransparenz und regionalen Differenzierung, was es der Praxis weiter erschwert, ökonomisch und sinnvoll zu handeln.

Mit Hilfe des MVZ-Kompass erhalten Controller bzw. Geschäftsführer Informationen zur Steuerung und Vermeidung von Abrechnungsfehlern. Dies versetzt Sie wiederum in die Lage, zeitnah Auskunft über die wahrscheinlichen Erträge zu beziehen, um Ihr ökonomisches Handeln noch weiter verbessern zu können.

  • mvz-kompass2.0