Anwendungsfragen+49 37421 7224-0

Technischer Support+49 37421 7224-200

Bereichsübergreifendes Controlling - zu jeder Zeit!

DRG- und Fallanalysen, DRG-Planung, Haupt- und Nebendiagnosen, Prozeduren, Auslastung von Funktionseinheiten und Geräten.

Akutkrankenhäuser kämpfen im Tagesgeschäft mit vielen Informationen. Um hier erfolgreich zu bestehen, ist ein tagesgenaues Controlling aller Bereiche unerlässlich.

Unsere Business-Lösung für Akutkrankenhäuser verknüpft die Daten des Krankenhaus-Informations-Systems (KIS) mit denen von Geräten und beliebigen Wirtschaftsbereichen zu wichtigen Aussagen und reduziert die Auswertezeit.

 

Grundkennzahlen

Die Auswertung „Grundkennzahlen“ liefert einen Überblick über die im Ausgewählten Zeitraum behandelten Fälle.

Mit diesem Überblick über die Grundkennzahlen lassen sich folgende Fragestellungen beantworten:
  • Welche Diagnosen wurden behandelt?
  • Wie entwickeln sich die Fallzahlen über einen bestimmten Zeitraum?
  • Wie entwickelt sich das effektive Gewicht über einen bestimmten Zeitraum?
  • Welche Diagnosen werden am häufigsten gestellt?
  • Welche Ab bzw. Zuschläge wurden verrechnet?
Durch die Interaktivität und das Bilden von Teilmengen sind beispielsweise folgende detailliertere Fragen einfach zu lösen:
  • Welchen Erlös bringen welche Diagnosen?
  • Wie wirken sich Liegezeiten auf die einzelnen Kennzahlen aus?
  • Grundkennzahlen

Verweildauer

Die Auswertung „Verweildauer“ stellt  die mittlere Verweildauer der einzelnen Diagnosen im ausgewählten Zeitraum dar.

Überblick:
  • Wie viele Fälle wurden über einen bestimmten Zeitraum behandelt?
  • Wie hoch ist die mittlere Verweildauer über meine Fälle?
  • Wie hoch ist die Abweichung der Verweildauer zum Katalog?
Interaktivität:
  • Wie viele Belegtage mit welcher Diagnose?
  • Welche Abweichung der mittleren Verweildauer in den einzelnen Quartalen?
  • Verweildauern

Fallanalysen

Die Auswertung „Fallanalyse“ zeigt Diagnosen, Prozeduren, Anreise, Abreisezeiten zu den einzelnen Fällen.

Überblick:
  • Welche Diagnosen werden am häufigsten behandelt?
Interaktivität:
  • Welche Hauptdiagnose wird mit welchen Nebendiagnosen behandelt?
  • Welche Hauptprozeduren werden mit welchen Prozeduren behandelt?
  • Fallanalyse

Zuweiser

Die Auswertung „Zuweiser“ zeigt die Verteilung der Zuweiser und der Kostenträger meines Hauses innerhalb Deutschlands.

Überblick:
  • Wer sind die Kostenträger meiner Klinik?
  • Wie verteilen sich die Patienten auf die einzelnen Kostenträger und Einweiser?
Interaktivität:
  • Wie viele Belegtage mit welcher Diagnose?
  • Wo befinden sich die Einweiser bzw. Kostenträger auf der Karte?
  • Zuweiser_und_Kostentraeger

DRG-Analysen

Die Auswertung „DRG-Analyse“ zeigt Kostenstellen, Kostenstellenarten, Erlöse und effektive Gewichte der behandelten Diagnosen.

Überblick:
  • Welche Diagnosen werden am häufigsten behandelt?
  • Wie groß ist die mittlere Verweildauer pro Diagnose?
Interaktivität:
  • Wie verteilen sich die einzelnen Diagnosen auf die Liegerkategorien?
  • Wie groß ist die mittlere Verweildauer pro Patient?
  • DRG-Analyse

Soll-Ist-Vergleiche

Die Auswertung „Soll-Ist-Vergleiche“ zeigt die Entwicklung des effektiven Gewichtes (Soll-Ist) über einen ausgewählten Zeitraum.

Überblick:
  • Wer sind die Kostenträger meiner Klinik?
  • Wie entwickeln sich die Fallzahlen über einen bestimmten Zeitraum
  • Wie entwickelt sich das effektive Gewicht über einen bestimmten Zeitraum?
  • Wie groß ist die Abweichung zwischen Ist und Soll vom effektiven Gewicht pro Diagnose?
Interaktivität:
  • Wie verhält sich der Soll-Ist Vergleich des effektiven Gewichtes in Bezug auf die Liegerkategorien?
  • Soll-Ist-Vergleich